Betriebsratsvorsitzende und Stellvertreter Teil II

Wichtige inhaltliche Aufgaben des Betriebsratsvorsitzenden

Betriebsratsvorsitzende-Seminar

Im ersten Teil dieser Seminarreihe geht es vor allem um formale und organisatorische Aufgaben der bzw. des Betriebsratsvorsitzenden, also die Geschäftsführung des Betriebsrats. Damit sind aber seine Aufgaben längst nicht vollständig beschrieben. Zwar ist die bzw. der Betriebsratsvorsitzende „nur“ berechtigt, Erklärungen im Rahmen der vom Betriebsrat gefassten Beschlüsse abzugeben. In der Praxis müssen aber wesentliche auch inhaltliche Aufgaben des Betriebsrats von der bzw. dem Vorsitzenden geleistet oder zumindest vorbereitet werden. Das gilt z. B. wenn es um die Erarbeitung von Betriebsvereinbarungen geht, wenn Konflikte mit dem Arbeitgeber entstehen, Verhandlungen vorbereitet und geführt werden müssen oder der Betriebsrat die Belegschaft informieren möchte.


Ihr Nutzen

  • Sie kennen wesentliche Möglichkeiten, Ihre Aufgaben als Betriebsrat wirkungsvoll wahrzunehmen und umzusetzen.
  • Wissen, welche Möglichkeit Sie haben, die Beteiligungsrechte und anderen Ansprüche Ihres Gremiums durchzusetzen
  • Sie kennen wichtige Techniken, um konstruktiv und sachbezogen mit Konflikten umzugehen und Verhandlungen zu führen
  • Die Belegschaft gut und umfassend informieren können

Wer sollte an diesem Seminar teilnehmen

Dieses Seminar richtet sich an alle Vorsitzenden von Betriebsräten und Personalräten sowie deren Stellvertreter. Die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse sind für diesen Personenkreis im Sinne des § 37 Abs. 6 BetrVG, des § 54 Abs. 1 BPersVG oder der entsprechenden Landesgesetze erforderlich.

Bonusprogramm für Vorsitz-Seminare

Unser Geschenk für Sie!

Erhalten Sie wertvolle und nützliche Bücher schon beim ersten Besuch unserer Vorsitz-Seminare! Hier finden Sie weitere Informationen über unser Bonusprogramm.

Seminarinhalt

Inhalt der Betriebsratsarbeit

  • Strukturiertes Vorgehen beim Entwurf von Betriebsvereinbarungen
  • Rechtssichere Formulierungen
  • Kommunikation und Schriftverkehr

Durchsetzung der Ansprüche

  • Eskalationsmöglichkeiten des Betriebsrats
  • Kontrollierte Eskalation und Möglichkeiten der Deeskalation

Konflikte und Verhandlungen

  • Kontrollierte Eskalation: Möglichkeiten und Regeln für das sachbezogene Austragen von Konflikten
  • Trennen von Sache und Person
  • Konfliktstile erkennen und damit umgehen
  • Umgang mit Machtspielen
  • Strategien und Möglichkeiten der Konfliktlösung
  • Methoden sachbezogenen Verhandelns
  • Entwicklung von Optionen und Beurteilungskriterien
  • Verhandlungen vorbereiten
  • Verhandlungen führen

Öffentlichkeitsarbeit

  • Informationsaufgaben des Betriebsrats
  • Rechtliche und strategische Grenzen der Information an die Belegschaft
  • Möglichkeiten für die Öffentlichkeitsarbeit
  • Instrumente und Regeln für die Öffentlichkeitsarbeit
  • Praktische Tipps und Übungen

Referenten

Erfahrene Rechtsanwälte und Fachleute für Arbeitsrecht

Fakten zum Seminar

Max. Teilnehmerzahl
Max. Gruppengröße:
12
Seminardauer
Dauer:
18 Std.
(in 6 Sitzungen1)
Teilnahmegebühr
Kosten ab:
973,50 €
(bei 6 Personen2)

1 Echte Seminarzeit, ohne Pausen | 2 Siehe Gruppenrabatt

Unser Gruppenrabatt

Gruppenrabatt
6 Personen
973,50 €
25% Rabatt
5 Personen
1.038,40 €
20% Rabatt
4 Personen
1.103,30 €
15% Rabatt
3 Personen
1.168,20 €
10% Rabatt
2 Personen
1.233,10 €
5% Rabatt
1 Person
1.298,00 €
Alle Beträge zzgl. Umsatzsteuer.

Inhouse-Seminar Angebot
Wir richten für Sie auch gerne ein Inhouse-Seminar zum attraktiven Festpreis speziell für Ihr Gremium ein. Jetzt unverbindliches Angebot anfordern.

Ablauf für Online-Seminare

Vormittag4
1. Seminarblock: 09:00 bis 10:00 Uhr
Pause: 10:00 bis 10:15 Uhr
2. Seminarblock: 10:15 bis 11:15 Uhr
Pause: 11:15 bis 11:30 Uhr
3. Seminarblock: 11:30 bis 12:30 Uhr

Nachmittag4
4. Seminarblock: 13:30 bis 14:30 Uhr
Pause: 14:30 bis 14:45 Uhr
5. Seminarblock: 14:45 bis 15:45 Uhr
Pause: 15:45 bis 16:00 Uhr
6. Seminarblock: 16:00 bis 17:00 Uhr

4 Einteilung der Sitzungen aus dem Terminplan entnehmen

Seminare zur Vorbereitung

Sie verfügen noch nicht über ausreichende Erfahrungen oder Kenntnisse über die formellen Fragen der Arbeit eines Betriebsratsvorsitzenden? Dann ist der Besuch dieses Seminars sinnvoll:

Betriebsratsvorsitzende und Stellvertreter Teil I (B17)
Rechtliche Grundlagen für die effiziente Arbeit als Vorsitzender

Weiterführende Seminare

Nach dem Besuch dieses Seminars ist es interessant, in praktischen Übungen Erfahrungen in der Umsetzung wichtiger Aufgaben als Vorsitzende(r) zu gewinnen:

Betriebsratsvorsitzende und Stellvertreter Teil III
Umsetzung der Aufgaben und Durchsetzung der Interessen – Praxisworkshop

5% Rabatt!
Pro Seminar:
Bei gleichzeitiger ­Buchung
unserer Seminarpakete!

Aufbau unserer Seminarreihe

Auch unsere Seminare für Vorsitzende und Stellvertreter(innen) bauen aufeinander auf. Sie können daher ein Seminar nach dem anderen besuchen und Ihr Wissen kontinuierlich erweitern. Wenn Sie sich für mehrere Seminare gleichzeitig anmelden, reduziert sich die Teilnahmegebühr für jedes Seminar um 5%. Weitere Prozente erhalten Sie mit unserem Gruppenrabatt.
Hier erfahren Sie mehr über unsere Seminarpakete.

Online-Termine (B27)

NummerBeginnEndeSitzungenZeitenPlattform
B27-241014Montag, 14.10. 09:00 UhrFreitag, 18.10.2024 12:30 Uhr6 an 5 Tagenvormittags, am 17.10. zusätzlich nachmittagsZoom
B27-241209Montag, 09.12. 09:00 UhrFreitag, 13.12.2024 12:30 Uhr6 an 5 Tagenvormittags, am 12.12. zusätzlich nachmittagsZoomGarantie-Seminar
Bei diesem Termin garantieren wir eine Durchführung, auch wenn es nur wenige Anmeldungen gibt