Genau das Richtige: Klimaschonende Online-Seminare für Betriebsräte, Personalräte und SBVen bei der JES!

Schnell auf den Punkt kommen, wichtige Informationen kompakt vermitteln

Online-Seminar bei der JES

Online-Seminare (manchmal auch Webinare genannt) für Betriebsräte, Personalräte und Schwerbehindertenvertretungen sind eine gute Alternative zu Präsenzseminaren, und das nicht nur in Zeiten der Pandemie. Ein Online-Seminar bei der JES ist ein ganz normales Seminar. Man redet miteinander, man tauscht sich untereinander und mit der/dem ReferentIn aus, man bekommt alle Informationen, die man braucht. Man sitzt nur nicht im selben Raum, muss nicht reisen und nicht im Hotel wohnen, sondern kann ganz bequem vom Betrieb oder von zuhause aus am Seminar teilnehmen.

Warum Online-Seminare?
  • Sie sind für fast alle Themen gut geeignet
  • Es ist keine Reise notwendig, man kann von überall (Büro, Home-Office) aus teilnehmen
  • Sie sind umweltfreundlich
  • Auch Mitglieder, die nicht reisen können oder wollen, können sich so das benötigte Wissen aneignen
  • Sie sind kostengünstiger und deshalb besser gegenüber dem Arbeitgeber zu vertreten
  • Auch bei Online-Seminaren: Kleine Gruppen, um intensiv zu arbeiten
  • Auch bei Online-Seminaren gibt es einen regen Austausch zwischen den Seminargästen

Online

Klimaschutz und Online-Seminare für Betriebsräte

Der Klimawandel ist eine reale Bedrohung – für uns alle, für den Planeten und ganz besonders für die kommenden Generationen. Ein Präsenzseminar kann bis zu fünf Tonnen an zusätzlicher CO2-Emmission verursachen. Ist es wirklich notwendig, dass Menschen womöglich hunderte Kilometer weit reisen, um für z. B. 20 Stunden an einem Seminar teilzunehmen?

Wenn man es mit dem Klimaschutz und mit Nachhaltigkeit ernst meint, sollte man unnötige Reisen vermeiden. Online-Seminare schonen Ressourcen und schützen das Klima. Auf entbehrliche Reisen zu verzichten ist eine wirksame Maßnahme, mit der man Verantwortung für künftige Generationen übernehmen kann. Dafür sind online durchgeführte Seminare für Betriebräte einfach das Richtige.

Familiäre Pflichten

Nicht jedes Mitglied von Betriebsäten, Personalräten oder SBVen hat die Möglichkeit, zu verreisen, und auch nicht jedes Mitglied möchte verreisen. Viele Mitglieder haben auch familiäre Pflichten, die es ihnen erschweren, oder sogar unmöglich machen, für mehrere Tage zu verreisen. Für solche Kolleginnen und Kollegen ist ein Online-Seminar eine echte Alternative, die es ihnen ermöglicht, die gleichen Kenntnisse und Erfahrungen zu erwerben, wie sie die anderen Mitglieder haben.

Schutz vor Infektionsrisiken – nicht nur in der Corona-Pandemie

Auch jetzt, nachdem viele Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie gelockert wurden, besteht immer noch das Risiko einer Infektion. Selbstverständlich sorgen wir im Seminar dafür, dass dieses Risiko so weit reduziert wird, wie uns dies möglich ist. Aber in einem Präsenzseminar hält man sich nun einmal zusammen mit anderen in einem geschlossenen Raum auf. Viele Anwesende sprechen, es entstehen Tröpfchen und Aerosole. Da lässt sich das Infektionsrisiko nicht vollkommen vermeiden. Und auch die An- und Abreise ist mit Infektionsrisiken verbunden. Online-Seminare sind die sichere Alternative, ganz besonders natürlich für Personen aus Risikogruppen.

Online

Geringere Kosten bei Online-Seminaren

Viele Unternehmen hatten stark unter den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise zu leiden, und viele leiden immer noch. Es wird noch eine Weile dauern, bis sich die wirtschaftliche Situation soweit normalisiert hat, dass diese Unternehmen wieder stabil und solide wirtschaften können.

Da kann es fair sein, wenn auch Betriebsräte und ihre Mitglieder sich überlegen, ob und wie sie Kosten sparen können. Online-Seminare sind deutlich günstiger als Präsenzseminare. Man spart dadurch nicht nur Reisekosten, sondern auch die Seminargebühren sind niedriger, denn wir geben die Kostenvorteile, die uns bei Online-Seminaren entstehen, an unsere Kunden weiter.

Außerdem machen wir ein sehr attraktives Angebot bei allen Online-Seminaren: Pro zusätzlichem Seminargast reduziert sich die Teilnahmegebühr für alle Seminargäste aus einem Betrieb um jeweils 5%, so dass die Teilnahmegebühren um bis zu 25% reduziert werden können.

Betriebsräte, Personalräte und Schwerbehindertenvertretungen können durch den Besuch an Online-Seminaren ihren Schulungsanspruch wahrnehmen, dabei die Kenntnisse erwerben, die sie für ihr Amt brauchen, und dennoch einen Beitrag zur Konsolidierung des Unternehmens leisten.

Online

Welche Bedenken haben manche Arbeitnehmervertretungen bei Online-Seminaren?

Bei Seminaren geht es nicht nur um eine Wissensvermittlung vom Referenten zu den Seminargästen, sondern es gibt auch einen Austausch aller Teilnehmenden untereinander. Viele Mitglieder von Betriebsräten, Personalräten und Schwerbehindertenvertretungen befürchten, dass dieser Austausch zu kurz kommt.

Wenn Webinare dem Bedürfnis nach Austausch nicht gerecht werden, liegt das meistens daran, dass sie oft nichts andere als Videoblogs sind: Eine Person spricht, viele andere hören zu. Für Fragen ist keine Zeit, und man ist hinterher nicht unbedingt schlauer als vorher. Das ist aber kein Online-Seminar wie wir es verstehen, und solche Veranstaltungen halten auch wir für Zeitverschwendung.

Unsere Vorstellung von Seminarqualität: Maximal 12 Seminargäste

In unseren Online-Seminaren arbeiten wir wie in einem Präsenzseminar in kleinen Gruppen von maximal 12 Seminargästen. Für Fragen ist immer Zeit, und jede(r) Teilnehmende hat jederzeit die Möglichkeit, sich einzubringen, einen Beitrag zu leisten oder nachzuhaken – für einen umfassenden Austausch ist also jederzeit gesorgt.

Einfach mal ausprobieren: Kostenlose Online-Seminare

Versuchen Sie es doch einfach mal: Wir bieten kostenlose Online-Seminare zum Ausprobieren an. Sie riskieren nichts und gewinnen einen Eindruck, wie unsere Online-Seminare sind.

Austausch außerhalb des Seminars

Was aber in der Tat in einem Online-Seminar nicht in gleichem Maße gelingt, ist der Austausch auch außerhalb des Seminars. Auch in den Pausen und abends beim gemeinsamen Essen wird ja hin und wieder über das Thema geplaudert. Und ein Präsenzseminar schafft ein Gemeinschaftsgefühl, das bei einem Online-Seminar nur schwer entsteht. Ob es das rechtfertigt, eine Reise zu machen und ein Seminar als Präsenzseminar zu besuchen, sollte jedes Gremium und jedes Mitglied für sich selbst entscheiden.

Wofür eignen sich Online-Seminare ganz besonders gut?

Ganz besonders gut geeignet sind Online-Seminare nach unserer Erfahrung bei Inhouse-Seminaren und bei kurzen Seminaren, in denen ein bestimmtes Thema gezielt und zügig erarbeitet wird.

An Inhouse-Seminaren nehmen ja ausschließlich Mitglieder eines Gremiums teil, und die kennen sich und haben ohnehin immer die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen.

Und wenn es darum geht, ein Thema in wenigen Stunden erschöpfend zu behandeln, ist eine Reise eher unangebracht. Drei Tage unterwegs zu sein, um ein Seminar zu besuchen, das nur wenige Stunden benötigt, ist ein hoher Aufwand – wir meinen, er ist zu hoch.

Wir haben diesem Gedanken Rechnung getragen, indem wir unsere Seminarreihe „Schnell Bescheid wissen“ eingerichtet haben. Dort wird ein Thema in jeweils drei Stunden in einem Online-Seminar umfassend erarbeitet.

Online

Was ist bei Online-Seminaren für Betriebsräte anders?

Sicher ist es eine Umstellung, an einem Seminar online teilzunehmen. So zu tun, als sei ein Online-Seminar genau das Gleiche wie ein Präsenzseminar, ist natürlich falsch. Auch wenn man ein Online-Seminar genauso erfolgreich durchführen kann wie ein Präsenzseminar, müssen einige Unterschiede berücksichtigt werden.

Ein Online-Seminar ist anstrengender als ein Präsenzseminar. Sich auf den Bildschirm und das Geschehen darauf und auf den Ton aus dem Lautsprecher oder Headset zu konzentrieren, kostet Kraft. Darum sollte ein Online-Seminar täglich weniger Zeit umfassen als ein Präsenzseminar. Wir begrenzen die Dauer einer Unterrichtseinheit deshalb auf eine Stunde, und danach gibt es eine 15-minütige Pause. Und normalerweise beschränken wir einen Seminartag auf drei Unterrichtseinheiten. Deshalb dauert eine Seminareinheit dreieinhalb Stunden – drei Stunden Seminar und dazwischen zwei Pausen à 15 Minuten. Vormittags-Seminare dauern deshalb von 9:00 bis 12:30 Uhr, Nachmittags-Seminare von 13:30 bis 17:00 Uhr.

Online-Seminare sind aber auch effizienter als Präsenzseminare. Es wird konzentrierter gearbeitet, und es entstehen weniger Ablenkungen. Deshalb schafft man in einer dreistündigen Sitzung eines Online-Seminars gut und gerne so viel wie in vier Stunden Präsenzseminar. Aus diesem Grund haben wir den zeitlichen Umfang von Online-Seminaren gegenüber entsprechenden Präsenzseminaren in der Regel um etwa 25% reduziert.

Was sollte man bei Online-Seminaren für Betriebsräte beachten?

Auch bei unseren Online-Seminaren haben wir die Gruppengrößen begrenzt – sogar noch strenger als bei den Präsenzseminaren: Je nach Thema nehmen wir bei unseren Online-Seminaren nur 10 bzw. 12 Anmeldungen an, damit auch in dieser Art von Seminar eine intensive Arbeit möglich ist, alle Teilnehmenden zu Wort kommen und die Fragen und Bedürfnisse aller Seminargäste beantwortet bzw. berücksichtigt werden können.

Unsere Online-Seminare für Betriebsräte sind also keine Video-Podcasts, und unsere ReferentInnen sind keine Nachrichtensprecher. Wir animieren unsere TeilnehmerInnen, intensiv mitzuarbeiten. Deshalb empfehlen wir auch, nach Möglichkeit eine Webcam zu benutzen, damit ein wirklich offener, gegenseitiger Austausch möglich wird.

Sie sollten also möglichst einen PC oder ein Laptop verwenden, der mit einer Webcam ausgestattet ist. Sich beim miteinander Sprechen zu sehen, ist eine wirkliche Bereicherung und unterstützt den Seminarerfolg nachhaltig.

Außerdem sollten Sie sicherstellen, dass Sie ungestört sind. Darum sollten Sie an einem Online-Seminar in einem separierten Raum teilnehmen, in dem nicht ein ständiges Kommen und Gehen ist.

An Online-Seminare muss man sich gewöhnen, aber sie können auch enorm effizient sein, wenn es darum geht, Wissen kompakt zu vermitteln. Bei den Online-Seminaren, die wir bisher durchgeführt haben, haben wir durchgängig positives, teilweise enthusiastisches Feedback von unseren Seminargästen erhalten. Online-Seminare sind tatsächlich gut geeignet, um die Schulungsbedürfnisse von Arbeitnehmervertretungen zu erfüllen.

Einfach mal ausprobieren: Kostenlose Online-Seminare

Ausprobieren gefällig?

Damit Sie sich einen Eindruck verschaffen können, bieten wir kostenlose einstündige Online-Seminare für Betriebsräte zum Ausprobieren an. Hier finden Sie bestimmt auch das eine oder andere Thema, das Sie interessiert.

Wenn Sie möchten, können wir gern gemeinsam ausprobieren, ob die Einwahl funktioniert und wie sich ein Online-Seminar „anfühlt“. Schicken Sie uns einfach ein E-Mail, und wir vereinbaren kurzfristig einen Termin mit einer Live-Vorführung.

Oder reservieren Sie sich einen Platz in einem unserer kostenlosen Online-Seminare zum Ausprobieren.