Konstruktiver Umgang mit Konflikten

Konflikte lösen, Konflikte bewältigen und zum Positiven wenden

Seminarqualität

Ein Betriebsrat bzw. Personalrat wird immer wieder mit Konflikten konfrontiert: Konflikte zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmervertretung, zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmern, aber auch innerhalb des Gremiums gehören zu den Dingen, mit denen die Mitglieder der Arbeitnehmervertretungen sich häufig auseinandersetzen müssen. Sie sind als Mitglied im Betriebsrat oder Personalrat häufig persönlichen Angriffen und Kritik, die Sie als unsachlich und unbegründet empfinden, ausgesetzt und müssen damit umgehen. Mitunter kann es aber vorkommen, dass auch Ihr Verhalten Konflikte auslöst.

Dieses Seminar wendet sich an alle Mitglieder im Betriebsrat oder Personalrat, die lernen möchten, wie man vernünftig mit Konflikten umgeht, sich nicht von Emotionen überwältigen und damit beeinträchtigen lässt und Wege findet, einen Konflikt zu lösen und zu bewältigen.

Ihr Nutzen als Betriebsrat oder Personalrat

Konstruktiver Umgang mit Konflikten

Wenn Sie dieses Seminar besucht haben, erkennen Sie Konflikte künftig frühzeitig, können sie analysieren und weitgehend eindämmen und klären, im Idealfall auch lösen. Sie können nach der Schulung Ihr eigenes Verhalten und das Ihres Gegenübers einschätzen und wissen, wie Sie das Problem durch positive Signale und ein konstruktives Umgehen mit dem Gegenüber und dem Konflikt bewältigen können.

Wer sollte dieses Seminar besuchen

Da alle Mitglieder des Betriebsrats bzw. Personalrats mit Konfliktsituationen konfrontiert werden, sollten auch alle Mitglieder der Arbeitnehmervertretung den konstruktiven Umgang mit Konflikten üben. Daher sind die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse und Fähigkeiten für alle Mitglieder der Arbeitnehmervertretung erforderlich im Sinne des § 37 Abs. 6 BetrVG bzw. § 46 Abs. 6 BPersVG.

Referenten

Erfahrene Kommunikationstrainer

Seminarinhalte

Seminarqualität

Analyse des Konflikts und der Situation
  • Die eigene Haltung und Einstellung zum Konflikt
  • Konfliktarten und Konfliktfaktoren
  • Tatsachen, Wahrnehmung und Informationen
  • Ziele, Wertvorstellungen und Beurteilung
  • Rollen, Einstellungen und Verhaltensweisen
  • Emotionen
  • Verbale Sprache und Körpersprache
  • Analyse der Situation
  • Eskalationsstufen und Unterschiede zwischen Konflikten und Mobbing
Kommunikation
  • Modell der Kommunikation
  • Transaktionsanalyse
  • Gesprächsstile
  • Stress
Konfliktlösung
  • Konfliktstile, Stilpräferenzen
  • Gewinn- und Verlustdenken
  • Machtspiele
  • Inhaltsebene und Beziehungsebene
  • Konfliktgespräch eröffnen
Konstruktiver Umgang mit Konflikten
  • Regelkreis der Konfliktlösung
  • Strategien der Konfliktbewältigung
  • Konfliktregelung durch Berater
  • Konstruktive Konfliktklärung
  • „Win-Win“-Konstellationen entwickeln
  • Problemlösungsprozesse
Störungen und Konflikte vermeiden
  • Vermeidung von Missverständnissen
  • Akzeptanz und Empathie
  • Das eigene Verhalten analysieren
  • Beteiligung an Entscheidungsprozessen
Rechtliche Aspekte
  • Eskalationsmöglichkeiten des Betriebsrats
  • Konflikte kontrolliert und rechtlich korrekt eskalieren

Infos zum Download

PDF-Datei dieser Seminarbeschreibung zum Ausdrucken

Wichtige Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 12 Teilnehmer

Seminarbeginn: am ersten Seminartag um 13:00 Uhr

Seminarende: am letzten Seminartag um 12:00 Uhr

Teilnahmegebühr: 995 EUR zzgl. Umsatzsteuer und Kosten für Reise, Unterbringung und Verpflegung

Bei gleichzeitiger Anmeldung mehrerer Teilnehmer aus einem Betrieb zum selben Seminar vermindert sich die Seminargebühr um 5%.

Teilnahmegebühr ab zwei Teilnehmern: 945,25 EUR zzgl. Umsatzsteuer und Kosten für Reise, Unterbringung und Verpflegung

Seminarablauf

Erster Seminartag:

Gemeinsames Mittagessen: 12:00 bis 13:00 Uhr
1. Seminarblock: 13:00 bis 14:30 Uhr
Kaffeepause: 14:30 bis 14:45 Uhr
2. Seminarblock: 14:45 bis 16:15 Uhr
Kaffeepause: 16:15 bis 16:30 Uhr
3. Seminarblock: 16:30 bis 18:00 Uhr

Zweiter und dritter Seminartag:

1. Seminarblock: 9:00 bis 10:30 Uhr
Kaffeepause: 10:30 bis 10:45 Uhr
2. Seminarblock: 10:45 bis 12:15 Uhr
Mittagspause: 12:15 bis 13:15 Uhr
3. Seminarblock: 13:15 Uhr bis 14:45 Uhr
Kaffeepause: 14:45 bis 15:00 Uhr
4. Seminarblock: 15:00 bis 16:30 Uhr

Letzter Seminartag:

1. Seminarblock: 9:00 bis 10:30 Uhr
Kaffeepause: 10:30 bis 10:45 Uhr
2. Seminarblock: 10:45 bis 12:00 Uhr
Seminarende mit einem gemeinsamen Mittagessen

Weitere Seminarvorschläge

Sinnvoll als Ergänzung

Wenn Sie sich für Themen interessieren, die die Verhaltens- und Sozialkompetenz entwickeln, dann sind möglicherweise auch folgende Seminare als Ergänzung für Sie interessant:

V01 – Erfolgreich verhandeln

V03 – Der überzeugende Auftritt

Wenn Sie Vorsitzende(r) oder stellvertretende(r) Vorsitzende(r) des Betriebsrats oder Personalrats sind, bieten sich folgende Seminare zur Ergänzung an:

B17 – Spezial Seminar für Betriebsratsvorsitzende und Stellvertreter(innen) – Teil I

B27 – Spezial Seminar für Betriebsratsvorsitzende und Stellvertreter(innen) – Teil II

B32 – Spezial Seminar für Betriebsratsvorsitzende und Stellvertreter(innen) – Teil III

Paketpreise

Bei der gemeinsamen Buchung dieses Seminars mit dem hier genannten Seminar für den gleichen Teilnehmer vermindern sich die Seminargebühren aller gemeinsam gebuchter Seminare um 5%.

Termine und Seminarorte

NummerBeginnEndeOrtHotelPlatz sichern
V02-200113Montag, 13.01Donnerstag, 16.01.2020BerlinNH Hotel KurfürstendammPlatz reservieren
V02-200728Dienstag, 28.07Freitag, 31.07.2020BerlinN.N.Platz reservieren
V02-201020Dienstag, 20.10Freitag, 23.10.2020HamburgHotel Baseler HofPlatz reservieren
Voriges Seminar