Agile Unternehmen

Wissen sie, was sie tun?

Seminarqualität

Wohin man auch schaut – alle Unternehmen wollen jetzt agil sein. Der Wunsch dahinter ist, handeln zu können wie ein kleines und flexibles Startup, dabei aber die Vorteile eines großen Unternehmens nicht aufzugeben. Ursprünglich war Agilität eine Methode der Projektarbeit in der Softwareentwicklung. Inzwischen wird versucht, das Unternehmen und sein Management insgesamt mit agilen Methoden flexibler, schlagkräftiger und marktorientierter zu gestalten. Das kann sinnvoll sein, ist jedoch für alle Beteiligten eine Herausforderung.

Wie soll z. B. eine Betriebsvereinbarung abgeschlossen werden, wenn deren Gegenstand „iterativ“ entwickelt wird, also noch gar nicht feststeht – um dann, wenn er „fertig“ ist, sofort auf die Menschheit losgelassen zu werden? Und wie soll eine Betriebsvereinbarung über Arbeitszeiten eingehalten werden, wenn der „Sprint“ sich dem Ende zuneigt, aber noch etliches unerledigt ist?

Agiles Management und agile Projekte stellen insbesondere Betriebsräte bei der Erfüllung ihrer Mitbestimmungsaufgaben vor große und neue Schwierigkeiten.

Ihr Nutzen als Betriebsrat, Personalrat oder Schwerbehindertenvertretung

Agiles Management

Nach dem Besuch dieses Seminars wissen Sie, was agile Arbeitsmethoden sind, wie sie sich auf die Arbeitnehmer und den Betrieb auswirken und was Sie tun sollten, um Ihre Mitbestimmungsaufgaben wirkungsvoll erfüllen zu können.

 

 

Wer sollte dieses Seminar besuchen

Dieses Seminar eignet sich für Betriebsratsmitglieder aus Betrieben bzw. Personalratsmitglieder aus Dienststellen, in denen agile Arbeitsmethoden eingeführt werden sollen oder bereits wurden. Für diese Personengruppen ist das Seminar im Sinne des § 37 Abs. 6 BetrVG bzw. § 46 Abs. 6 BPersVG erforderlich.

Referenten

Erfahrene Rechtsanwälte und Sachverständige

Seminarinhalte

Was ist „Agilität“ in Unternehmen und Betrieben?
  • Agile Methoden versus „klassische“ Verfahren wie „Wasserfall“ etc.
  • Sprints, Swimmlanes, Scrummaster und andere Begriffe aus der „Agilität“ und was dahintersteckt
  • In welchen Bereichen und bei welchen Aufgaben wird „agil“ gehandelt?
  • Warum agile Methoden?
  • Welchen Nutzen sollen agile Methoden bringen?
  • Welche Risiken können für Arbeitnehmer entstehen?
  • Lässt sich auch für Arbeitnehmer ein Nutzen erschließen
  • Führungsmängel als Hindernis der Agilität
Agilität und Mitbestimmung: Wichtige Themen
  • Arbeitszeit und Urlaub
  • Technische Einrichtungen zur Arbeitnehmerüberwachung
  • Gesundheitsschutz
  • Betriebliche Weiterbildung
  • Sinnvolle Regelungen in Betriebsvereinbarungen

Infos zum Download

PDF-Datei dieser Seminarbeschreibung zum Ausdrucken

Wichtige Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 16 Teilnehmer

Seminarbeginn: am ersten Seminartag um 13:00 Uhr

Seminarende: am letzten Seminartag um 12:00 Uhr

Teilnahmegebühr: 730 EUR zzgl. Umsatzsteuer und Kosten für Reise, Unterbringung und Verpflegung

Bei gleichzeitiger Anmeldung mehrerer Teilnehmer aus einem Betrieb zum selben Seminar vermindert sich die Seminargebühr um 5%.

Teilnahmegebühr ab zwei Teilnehmern: 693,50 EUR zzgl. Umsatzsteuer und Kosten für Reise, Unterbringung und Verpflegung

Seminarablauf

Erster Seminartag:

Gemeinsames Mittagessen: 12:00 bis 13:00 Uhr
1. Seminarblock: 13:00 bis 14:30 Uhr
Kaffeepause: 14:30 bis 14:45 Uhr
2. Seminarblock: 14:45 bis 16:15 Uhr
Kaffeepause: 16:15 bis 16:30 Uhr
3. Seminarblock: 16:30 bis 18:00 Uhr

Zweiter Seminartag:

1. Seminarblock: 9:00 bis 10:30 Uhr
Kaffeepause: 10:30 bis 10:45 Uhr
2. Seminarblock: 10:45 bis 12:15 Uhr
Mittagspause: 12:15 bis 13:15 Uhr
3. Seminarblock: 13:15 Uhr bis 14:45 Uhr
Kaffeepause: 14:45 bis 15:00 Uhr
4. Seminarblock: 15:00 bis 16:30 Uhr

Letzter Seminartag:

1. Seminarblock: 9:00 bis 10:30 Uhr
Kaffeepause: 10:30 bis 10:45 Uhr
2. Seminarblock: 10:45 bis 12:00 Uhr
Seminarende mit einem gemeinsamen Mittagessen

Termine und Seminarorte

NummerBeginnEndeOrtHotelPlatz sichern
B68-200205Mittwoch, 05.02Freitag, 07.02.2020Hamburgrelexa Hotel Bellevue HamburgPlatz reservieren
B68-200506Mittwoch, 06.05Freitag, 08.05.2020DüsseldorfMercure Hotel Düsseldorf SüdPlatz reservieren
B68-200812Mittwoch, 12.08Freitag, 14.08.2020BerlinN.N.Platz reservieren
B68-201028Mittwoch, 28.10Freitag, 30.10.2020BerlinN.N.Platz reservieren