Mitbestimmung bei Prozessmanagement, QualitÀtsmanagement und Auditierung

Beherrschte Prozesse, beherrschte Arbeitnehmer?

Prozessmanagement, QualitÀtsmanagement und Auditierung Online-Seminar PrÀsenzseminar

Schon seit den spĂ€ten 80er Jahren sind Instrumente wie die ISO 9000 ff zur Definition und Steuerung von Prozessen gebrĂ€uchlich. Eine Flut weiterer Normen und Standards fĂŒr alle denkbaren weiteren Prozessdefinitionen ist seitdem entstanden: Sei es zur Sicherstellung von Standards zum Umweltschutz, zur allgemeinen Sicherheit, zur Sicherheit von IT-Systemen, von Maschinen und viele mehr.

Damit ist das Prinzip der Steuerung aller betrieblicher AblĂ€ufe mithilfe von Prozessen zur etablierten Praxis geworden. Dahinter steckt der Wunsch, alle VorgĂ€nge beherrschbar und kontrollierbar zu machen. NatĂŒrlich aber auch das Ziel, VorgĂ€nge zu standardisieren und zu vereinfachen, um sie skalierbar und ĂŒbertragbar zu machen, z. B. auf andere Standorte oder externe Dienstleister.

FĂŒr Arbeitnehmervertretungen ergeben sich dadurch vielfĂ€ltige Aufgaben. Sie haben ĂŒber Fragen der Ordnung im Betrieb, ĂŒber die ArbeitnehmerĂŒberwachung sowie den Gesundheitsschutz mitzubestimmen. Die Übertragung von standardisierten Prozessen auf externe Stellen löst Beteiligungsrechte z. B. hinsichtlich BetriebsĂ€nderungen aus.

Ihr Nutzen als Betriebsrat oder Personalrat

  • Sie wissen, warum das Ziel verfolgt wird, Prozesse zu definieren, zu standardisieren und zu auditieren
  • Sie kennen die wichtigsten Prinzipien des Prozessmanagements und der Auditierung bzw. Akkreditierung oder Zertifizierung
  • Sie kennen Ihre Beteiligungs- und insbesondere Mitbestimmungsrechte bei Prozessmanagement, QualitĂ€tsmanagement und Auditierung
  • Sie wissen, wie Sie diese Mitbestimmungsrechte wirkungsvoll einsetzen können, um die Interessen der Kolleginnen und Kollegen zu schĂŒtzen
Platz im Online-Seminar reservierenPlatz im PrÀsenzseminar reservieren

Wer sollte an diesem Seminar bzw. Webinar teilnehmen

Dieses Seminar empfiehlt sich fĂŒr Arbeitnehmervertretungen, in deren Betrieben Prozessmanagement betrieben wird und die nach Normen oder anderen Standards zertifiziert werden. In diesem Fall besteht ein Schulungsanspruch gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, des § 46 Abs. 6 BPersVG oder der entsprechenden Landesgesetze.

Seminarinhalt: Prozessmanagement, QualitÀtsmanagement und Auditierung

Funktion und Instrumente des QualitÀtsmanagements

  • QualitĂ€t als Übereinstimmung mit Anforderungen
  • Kriterien fĂŒr die Bestimmbarkeit von QualitĂ€t
  • QualitĂ€t als Ergebnis beherrschter Prozesse

Grundlagen des Prozessmanagements und der Auditierung

  • Was ist ein Prozess?
  • Warum Prozessdefinition?
  • Process-Owner, Change-Management und andere Begriffe aus dem Prozessmanagement
  • Systeme zur Prozesssteuerung und zur Prozessoptimierung
  • Prozessmanagement und ArbeitnehmerĂŒberwachung
  • Auditierung, Akkreditierung und Zertifizierung
  • Verfahren der Auditierung
  • Anforderungen von Auditierungsstellen, WirtschaftsprĂŒfern etc.
  • Rechtfertigen DokumentationsbedĂŒrfnisse Eingriffe in die Persönlichkeitsrechte von Arbeitnehmern?

Auswirkungen von Prozessorientiertheit und Prozessoptimierungen auf die Arbeitnehmer

  • Verdichtung der Arbeit
  • Monotonie durch starke Arbeitsteilung
  • Frustration und Entfremdung durch unsinnige oder widersprĂŒchliche Prozesse und BĂŒrokratie
  • ZusĂ€tzliche Arbeit durch Dokumentationsaufgaben
  • Qualifikationsverlust durch strikte Prozessvorgaben und Verringerung der Entscheidungskompetenzen
  • Gesundheitliche und andere Folgen

MitbestimmungstatbestÀnde beim QualitÀtsmanagement

  • Fragen der Ordnung im Betrieb
  • ArbeitnehmerĂŒberwachung
  • Gesundheitsschutz
  • Psychische Belastungen
  • GefĂ€hrdungsbeurteilungen und andere Instrumente des Gesundheitsschutzes
  • Entgeltregelungen und PrĂ€mienmodelle
  • BeurteilungsgrundsĂ€tze
  • Weiterbildung
  • BetriebsĂ€nderung

Beteiligung des Betriebsrats

  • InformationsansprĂŒche des Betriebsrats
  • Konsultationspflichten des Arbeitgebers
  • Sinnvolle Regelungen in einer Betriebsvereinbarung
Platz im Online-Seminar reservierenPlatz im PrÀsenzseminar reservieren

Infos zum Download

Download

PDF-Datei dieser Seminarbeschreibung Prozessmanagement, QualitÀtsmanagement und Auditierung zum Ausdrucken

Referenten

Erfahrene RechtsanwÀlte und SachverstÀndige

Wichtige Informationen fĂŒr ein klimaschonendes Online-Seminar

Maximale Teilnehmerzahl: 12 SeminargĂ€ste – genĂŒgend Zeit zum Lernen fĂŒr Einfach gute Seminare!
Seminardauer: 9 Stunden Seminar an drei Tagen – genĂŒgend Zeit zum Lernen fĂŒr Einfach gute Seminare!
TeilnahmegebĂŒhr: 522 EUR1
Ab zwei SeminargÀsten2: 495,90 EUR1
Zu den Terminen

1 Zzgl. Umsatzsteuer
2 Bei gleichzeitiger Anmeldung mehrerer SeminargĂ€ste aus einem Betrieb zum selben Seminar vermindert sich die SeminargebĂŒhr um 5%.

Sonderaktion!

Ein besonderes Angebot fĂŒr alle Online-Seminare: Mit jedem weiteren Seminargast aus dem selben Betrieb reduziert sich die TeilnahmegebĂŒhr fĂŒr alle SeminargĂ€ste dieses Betriebes um weitere 5% bis auf maximal 25%, also:

sechs SeminargÀste: 391,50 EUR: 25% Rabatt!
fĂŒnf SeminargĂ€ste: 417,60 EUR: 20% Rabatt!
vier SeminargÀste: 443,70 EUR: 15% Rabatt!
drei SeminargÀste: 469,80 EUR: 10% Rabatt!
zwei SeminargÀste: 495,90 EUR: 5% Rabatt!

Ab sieben Teilnehmern aus einem Betrieb oder Unternehmen richten wir einen Seminartermin zum attraktiven Festpreis speziell fĂŒr die Teilnehmer Ihres Gremiums ein – wir machen Ihnen gerne und sofort ein Angebot!

Termine

NummerBeginnEndeSitzungenZeitenPlattform 
Z59-201020Dienstag, 20.10. 13:30 UhrDonnerstag, 22.10.2020 17:00 Uhr3nachmittagsZoomReservieren
Z59-201208Dienstag, 08.12. 13:30 UhrDonnerstag, 10.12.2020 17:00 Uhr3nachmittagsZoomReservieren
Z59-210406Dienstag, 06.04. 09:00 UhrDonnerstag, 08.04.2021 12:30 Uhr3vormittagsZoomReservieren
Z59-210906Montag, 06.09. 13:30 UhrMittwoch, 08.09.2021 17:00 Uhr3nachmittagsTeamsReservieren
Z59-211129Montag, 29.11. 13:30 UhrMittwoch, 01.12.2021 17:00 Uhr3nachmittagsZoomReservieren
Einfach mal ausprobieren: Kostenlose Online-Seminare

Seminarablauf fĂŒr Online-Seminare

Vormittagsseminar – an jedem Seminartag:

1. Seminarblock: 09:00 bis 10:00 Uhr
Pause: 10:00 bis 10:15 Uhr
2. Seminarblock: 10:15 bis 11:15 Uhr
Pause: 11:15 bis 11:30 Uhr
3. Seminarblock: 11:30 bis 12:30 Uhr

Nachmittagsseminar – an jedem Seminartag:

1. Seminarblock: 13:30 bis 14:30 Uhr
Pause: 14:30 bis 14:45 Uhr
2. Seminarblock: 14:45 bis 15:45 Uhr
Pause: 15:45 bis 16:00 Uhr
3. Seminarblock: 16:00 bis 17:00 Uhr

Wichtige Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 16 SeminargĂ€ste – kleine Gruppen fĂŒr Einfach gute Seminare!
Seminardauer: 13,25 Stunden Seminar an drei Tagen – genĂŒgend Zeit zum Lernen fĂŒr Einfach gute Seminare!
Zufriedenheits-Note unserer Kunden1: 1,01 (entsprechend der Schulnote) fĂŒr
Einfach gute Seminare!
TeilnahmegebĂŒhr: 795 EUR2
Ab zwei SeminargÀsten3: 755,25 EUR2
Hotelkosten: Die Hotelkosten variieren je nach Hotel. Die Hotelpreise finden Sie hier.
Zu den Terminen

1 Ergebnis der Befragung unserer SeminargÀste nach dem Seminar. Weitere Informationen finden Sie hier.
2 Zzgl. Umsatzsteuer und Kosten fĂŒr Reise, Unterbringung und Verpflegung
3 Bei gleichzeitiger Anmeldung mehrerer SeminargĂ€ste aus einem Betrieb zum selben Seminar vermindert sich die SeminargebĂŒhr um 5%.

Termine und Seminarorte

NummerBeginnEndeOrtHotel 
B59-201026Montag, 26.10Mittwoch, 28.10.2020BerlinUnterbringung: Hotel Mondial; Veranstaltung: Hotel Art NouveauReservieren
B59-210113Mittwoch, 13.01.Freitag, 15.01.2021BerlinN.N.4Reservieren
B59-210519Mittwoch, 19.05.Freitag, 21.05.2021HamburgHotel Baseler Hof4Reservieren
B59-210901Mittwoch, 01.09.Freitag, 03.09.2021NĂŒrnbergSĂŒd-West-Park Hotel4Reservieren

4 Aufgrund von verschobenen Messeterminen wegen der Corona-Pandemie kann es geschehen, dass einzelne Veranstaltungen nicht im geplanten Ort oder Hotel stattfinden können; die Angaben sind daher vorerst ohne GewÀhr.

Seminarablauf

Erster Seminartag:

Gemeinsames Mittagessen: 12:00 bis 13:00 Uhr
1. Seminarblock: 13:00 bis 14:30 Uhr
Kaffeepause: 14:30 bis 14:45 Uhr
2. Seminarblock: 14:45 bis 16:15 Uhr
Kaffeepause: 16:15 bis 16:30 Uhr
3. Seminarblock: 16:30 bis 18:00 Uhr

Zweiter Seminartag:

1. Seminarblock: 9:00 bis 10:30 Uhr
Kaffeepause: 10:30 bis 10:45 Uhr
2. Seminarblock: 10:45 bis 12:15 Uhr
Mittagspause: 12:15 bis 13:15 Uhr
3. Seminarblock: 13:15 Uhr bis 14:45 Uhr
Kaffeepause: 14:45 bis 15:00 Uhr
4. Seminarblock: 15:00 bis 16:30 Uhr

Letzter Seminartag:

1. Seminarblock: 9:00 bis 10:30 Uhr
Kaffeepause: 10:30 bis 10:45 Uhr
2. Seminarblock: 10:45 bis 12:00 Uhr
Seminarende mit einem gemeinsamen Mittagessen