Schnell Bescheid wissen: Mitbestimmung beim Einsatz von Head-Mounted Displays für Augmented Reality in der Industrie 4.0

Durchblick mit Sicherheit

Beschreibung Online-Seminar

In der Industrie 4.0 spielt Augmented Reality eine wichtige Rolle. Ob in der Logistik, in der Fertigung oder im Service: Die Unterstützung von Arbeitnehmern durch visuelle Information, die in die Realität eingeblendet wird, ist nützlich und erleichtert die Arbeit. Dazu werden Head-Mounted Displays (Datenbrillen, geschlossene VR-Displays) verwendet, die ein Bild in eine Brille einspiegeln oder einen Monitor direkt vor ein Auge setzen. Für Simulationen sind insbesondere VR-Displays nützlich. Allerdings müssen gesundheitliche Risiken erkannt und vermieden werden. Das ist eine wichtige Aufgabe für einen Betriebsrat.

Ihr Nutzen als Betriebsrat, Personalrat oder SBV

  • Sie wissen, welche gesundheitlichen Probleme beim Einsatz von Head-Mounted Displays entstehen können
  • Sie kennen die Regeln, die für Gefährdungsbeurteilungen zu diesem Thema beachtet werden sollten
  • Sie können Regelungen zum Schutz der Gesundheit der Benutzer aufstellen
Platz im Online-Seminar reservieren

Wer sollte an diesem Online-Seminar/Webinar teilnehmen

Dieses Seminar richtet sich an Mitglieder von Betriebsräten, in deren Betrieben Head-Mounted Displays für die Augmented Reality oder für Simulationen eingesetzt werden. Für die Mitglieder solcher Gremien ist der Besuch dieses Seminars im Sinne des § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich. Entsprechendes gilt für Personalräte. Das Seminar ist auch für Schwerbehindertenvertretungen entsprechender Betriebe geeignet.

Seminarinhalt

Funktion und Arten von Head-Mounted Displays
  • Voll-Displays, Videobrillen und Datenbrillen
  • Direkte Projektion auf die Netzhaut
  • Aktuelle Entwicklungen
  • Isolation des Benutzers und Ergänzung der Realität
  • Anwendungsszenarios
Gesundheitliche Probleme
  • Isolation des Benutzers
  • Gewicht, Passkomfort, Schwerpunkt, Hygiene
  • Cyber Sickness
  • Probleme bei der Akkomodation und der Konvergenz
  • Probleme bei der Kalibrierung
Gefährdungsbeurteilungen
  • Worauf muss man achten?
  • Befragung der Benutzer
Maßnahmen
  • Anpassungen
  • Pausen
  • Training
Platz im Online-Seminar reservieren

Referenten

Erfahrene Rechtsanwälte und Sachverständige

Wichtige Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 12 Seminargäste – kleine Gruppen für Einfach gute Seminare!
Teilnahmegebühr: 199 EUR1
Ab zwei Seminargästen2: 189,05 EUR1
Zu den Terminen

1 Zzgl. Umsatzsteuer
2 Bei gleichzeitiger Anmeldung mehrerer Seminargäste aus einem Betrieb zum selben Seminar vermindert sich die Seminargebühr um 5%.

Sonderaktion!

Ein besonderes Angebot für alle Online-Seminare: Mit jedem weiteren Seminargast aus dem selben Betrieb reduziert sich die Teilnahmegebühr für alle Seminargäste dieses Betriebes um weitere 5% bis auf maximal 25%, also:

sechs Seminargäste: 149,25 EUR: 25% Rabatt!
fünf Seminargäste: 159,20 EUR: 20% Rabatt!
vier Seminargäste: 169,15 EUR: 15% Rabatt!
drei Seminargäste: 179,10 EUR: 10% Rabatt!
zwei Seminargäste: 189,05 EUR: 5% Rabatt!

Alle Beträge zzgl. Umsatzsteuer. Ab sieben Teilnehmern aus einem Betrieb oder Unternehmen richten wir einen Seminartermin zum attraktiven Festpreis speziell für die Teilnehmer Ihres Gremiums ein – wir machen Ihnen gerne und sofort ein Angebot!

Termine

NummerBeginnEndePlattform 
T55-200911Freitag, 11.09. 09:00 UhrFreitag, 11.09.2020 12:30 UhrZoomReservieren
T55-201109Montag, 09.11. 13:30 UhrDonnerstag, 09.01.2020 17:00 UhrTeamsReservieren
Einfach mal ausprobieren: Kostenlose Online-Seminare

Seminarablauf für Online-Seminare

Vormittagsseminar:

1. Seminarblock: 09:00 bis 10:00 Uhr
Pause: 10:00 bis 10:15 Uhr
2. Seminarblock: 10:15 bis 11:15 Uhr
Pause: 11:15 bis 11:30 Uhr
3. Seminarblock: 11:30 bis 12:30 Uhr

Nachmittagsseminar:

1. Seminarblock: 13:30 bis 14:30 Uhr
Pause: 14:30 bis 14:45 Uhr
2. Seminarblock: 14:45 bis 15:45 Uhr
Pause: 15:45 bis 16:00 Uhr
3. Seminarblock: 16:00 bis 17:00 Uhr