Zur Seminarübersicht

Seminarqualität
[Home]

Die Qualität unserer Seminare...

…ist uns ein besonderes Anliegen. Darum bitten wir alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, nach dem Seminar eine ausführliche Beurteilung des Seminars abzugeben (Hier ist ein Muster der Beurteilungsbögen).

Wir werten diese Qualitätsbeurteilungen sorgfältig aus und arbeiten ständig daran, noch bestehende Schwächen zu beseitigen und unsere Stärken weiter zu verbessern.

Und das Ergebnis kann sich sehen lassen – hier sind einige Zahlen aus unserer Qualitätssicherung (die Benotung ergibt sich aus einer Berechnung wie bei Schulnoten):

  • Die Gesamtnote aller Beurteilungen hinsichtlich der Seminarqualität (ReferentInnen, Material, Lernerfolg, generelle Zufriedenheit) lautet 1,15.
     
  • Die Gesamtnote der Beurteilungen unser Referentinnen und Referenten lautet 1,17. Dabei hat der Referent mit den besten Beurteilungen einen Durchschnitt von 1,10, der mit den “schlechtesten” Beurteilungen wurde von unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Durchschnitt mit der immer noch sehr guten Note 1,53 beurteilt – jeder(r) einzelne unserer ReferentInnen leistet also hervorragende Arbeit.
     
  • Jeweils über 99% unser Teilnehmerinnen und Teilnehmer stimmen den Aussagen “Ich habe im Seminar etwas dazugelernt” und “Ich glaube, dass das Gelernte für meine Arbeit als Betriebsrat/Personalrat nützlich sein wird” entschieden oder überwiegend zu.
     
  • Über 98% unser Teilnehmerinnen und Teilnehmer stimmen der Aussage “Die verteilten Unterlagen und das Skript sind gut verständlich und werden mir bei meiner Arbeit helfen” entschieden oder überwiegend zu.
     
  • 97% unser Teilnehmerinnen und Teilnehmer beantworten die Frage “Würden Sie das Seminar weiterempfehlen?” mit einem entschiedenen “Ja”.
     
  • Nur 0,1% – also einer von 1.000 Teilnehmern – haben die Frage, ob sie das jeweils besuchte Seminar weiterempfehlen würden, mit “Nein” beantwortet. Wir bitten die unzufriedenen Kunden um Entschuldigung und versprechen, sehr intensiv daran zu arbeiten, dass auch Sie beim nächsten Seminarbesuch zufrieden sein werden.

Was wir tun, damit unsere Kunden zufrieden bleiben und wir noch besser werden:

Wir ruhen uns nicht auf unseren Lorbeeren aus, sondern arbeiten ständig und intensiv daran, die Qualität unserer Seminare noch weiter zu verbessern. Und das Ergebnis kann sich auch hier sehen lassen: Im Jahr 2016 lautete die Gesamtnote aller Beurteilungen der Seminare durch unsere Teilnehmer 1,15 – wie auch im vorigen Jahr.

Gruppengrößen

Die Größe unserer Seminargruppen ist jeweils streng begrenzt. Wir führen Seminare durch und keine Vorlesungen. Darum sollen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit haben, intensiv mitzuarbeiten, ihre Fragen zu stellen und möglichst viel zu lernen.

  • Die Teilnehmerzahl der meisten Seminare begrenzen wir auf 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
     
  • Bei Grundlagenseminaren (“Grundlagen des Betriebsverfassungsrechts” - Teile I bis III, “Grundlagen des Arbeitsrechts” - Teile I und II) haben wir die maximale Größe der Gruppen auf 18 Personen festgelegt.
     
  • Für Seminare, die einen besonders hohen Anteil an praktischer Arbeit haben und es erfordern, dass wirklich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer intensiv mitarbeiten können, haben wir die Größe der Seminargruppen sogar auf jeweils maximal 12 Personen festgelegt. Das sind z. B. alle verhaltensorientierten Seminare (“Konstruktiver Umgang mit Konflikten” - V01, “Erfolgreich verhandeln” - V02, “Der überzeugende Auftritt” - V03) und die PC-Seminare (C01, C02).

Schulung unserer Referentinnen und Referenten

Auch wir müssen regelmäßig die Schulbank drücken: Für unsere Referentinnen und Referenten bieten wir ein Weiterbildungsprogramm an, in dem neben fachlichen Themen vor allem die pädagogische und soziale Kompetenz trainiert wird.

Daneben werden unsere Referentinnen und Referenten regelmäßig gecoacht, hospitieren gegenseitig und arbeiten gelegentlich im Team zusammen, um voneinander zu lernen.

Qualitätsworkshops

Zu den wichtigsten Themen haben wir Qualitätsworkshops eingerichtet, in die unsere Referentinnen und Referenten gemeinsam ihre Erfahrungen einbringen, um die Qualität der Seminarinhalte und der Unterlagen kontinuierlich zu verbessern.

Seminarmaterial

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten zu unseren Seminaren umfangreiches und aussagekräftiges Begleitmaterial, das ihnen dabei hilft, das Gelernte später zu rekapitulieren und zu vertiefen.

Damit Sie sich einen Eindruck von der Qualität unseres Begleitmaterials verschaffen können, haben wir einige Muster des Begleitmaterials als PDF-Dateien zum Download für Sie bereitgestellt.

Wichtig ist uns besonders, dass wir in allen Seminaren standardisiertes Material verwenden. Damit stellen wir sicher, dass die Qualität der Seminare nicht schwankt und nicht - je nachdem, bei welcher Referentin bzw. welchem Referenten Sie das Seminar besuchen - ganz unterschiedliche Inhalte behandelt und verschiedene Schwerpunkte gesetzt werden.

© Axel Janssen, JES Janssen EDV Schulung und Beratung GmbH, Berlin 2017 - Alle Angaben, Inhalte etc. ohne Gewähr

Telefon: 030-305 24 25, Telefax: 030-305 24 22, E-Mail: mail@jes.berlin
 

Seminar1

Seminarkatalog und weitere Informationen
anfordern
Seminarkatalog
online
ansehen
(ca. 5 MB)